19.06.18

Palmöl zerstört Lebensgrundlagen

Palm Oil Is Destroying These Animals' Homes    

Orangutans are losing their homes because of palm oil — and could be extinct within 10 years.   


Da gibt's bloss eine Lösung - verzichten Sie auf Palmöl ! KonsumentInnen können mitbestimmen, was am Markt geschieht.

17.06.18

Kaum zu verstehen: Klöckner will härtere Strafen für Stalleinbrüche

Klöckner will härtere Strafen für Stalleinbrüche    

Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner (CDU) will Tierschützer, die in Ställe einbrechen, härter bestrafen. Aus ihrer Sicht brauche es keine selbsternannte Stallpolizei, die die Einhaltung des Tierschutzes kontrolliert. Es sei Aufgabe des Staates, Landwirte im Falle von Verstößen zu belangen. Tierschützer weisen die Kritik zurück. Sie sprechen von "Hetze".   
Es braucht schon seeehr viel, diese Frau auch nur Ansatzweise zu verstehen ! Das ist eher skandalös!

08.06.18

Ohhh Amazon

FRAGWÜRDIGE PRAXIS   Amazon vernichtet massenhaft neuwertige Produkte   
Rücksendungen gehören im Online-Handel zum Alltag. Offenbar ist es bei Amazon aber auch Usus, ungewollte Artikel auf direktem Weg in den Müll zu verfrachten. Auch externe Anbieter nutzen diesen „Service“.   
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/amazon-vernichtet-massenhaft-neuwertige-produkte-15629631.html
"Frontal 21" berichtetOnlinehändler Amazon vernichtet massenhaft Neuware und Retouren  
https://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/frontal-21-berichtet-onlinehaendler-amazon-vernichtet-massenhaft-neuware-und-retouren_id_9060361.html
Amazon vernichtet retournierte Ware in grossem Stil  
https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/amazon-vernichtet-retournierte-ware-grossem-stil

Amazon vernichtet Neuware im grossen Stil

Von Elektro- und Haushaltsgeräten bis zu Möbeln und Matratzen: Der Onlinehändler Amazon vernichtet massenhaft neuwertige Produkte. Umweltschützer sind empört.



Für die "Entsorgung" sind wohl MitarbeiterInnen zuständig, welche täglich im Wert ihres Monatslohns oder höher brauchbare neuwertige Ware "vernichten". Könnte aber auch heissen, dass KonsumentInnen einfach zu viel für die Produkte bezahlen (also irgendwie inkl. möglicher Entsorgungsgebühr!) !Das stimmt traurig und das könnte zu denken geben, zum Beispiel wo und bei wem man das nächste Mal Ware kaufen möchte. Sympathisch ist das alleweil überhaupt nicht !
siehe auch: https://news-medien.blogspot.com/2018/03/wenn-gross-zu-gross-wird.html

31.05.18

Der Footprint - Rechner

Der Footprint - Rechner

https://www.wwf.ch/de/nachhaltig-leben/footprintrechner

Kompensieren Sie Ihren persönlichen CO2-Fussabdruck!   

„Schwere Verbrechen gegen die Umwelt“: Gemüselieferant von Aldi, Edeka, Lidl und Rewe beschuldigt

Schwere Verbrechen gegen die Umwelt“: Gemüselieferant von Aldi, Edeka, Lidl und Rewe beschuldigt


„Schwere Verbrechen gegen die Umwelt“: Gemüselieferant von Aldi, Edeka, Lidl und Rewe beschuldigt Wir sind es gewohnt bei Aldi, Edeka und Co. zu jeder Jahreszeit alle Arten an frischem Obst und Gemüse zu finden. Um den Ertrag zu steigern, greifen Gemüsehändler jedoch auf umweltschädliche Methoden zurück. Der Sendung „Report Mainz“ zufolge ist es in Spanien deshalb zu einer Umweltkatastrophe gekommen.  https://utopia.de/report-mainz-spanien-murcia-aldi-edeka-lidl-rewe-91384/

Welche Früchte und welches Gemüse kann man konsumieren ?
https://www.wwf.ch/de/nachhaltig-leben/ratgeber-fruechte-gemuese


28.05.18

Neuer Fleisch-Skandal: Pferdefleisch aus Südamerika

Das sind «verstörende Missstände»    

Das Departement von Johann Schneider-Ammann reagiert auf die Videos von südamerikanischen Schlachthöfen. Den Appetit auf das Freihandelsabkommen verderben sie ihm nicht.   



Auf Schweizer Tellern landet Qual-Fleisch

Neues Videomaterial belegt, dass die Schweiz Fleisch aus umstrittenen Schlachthöfen importiert. Die versprochene Besserung fand nicht statt.



Neuer Pferdefleisch-Skandal   Quäl-Fleisch aus Südamerika auch in der Schweiz   https://www.srf.ch/news/schweiz/neuer-pferdefleisch-skandal-quael-fleisch-aus-suedamerika-auch-in-der-schweizJa liebe Fleisch-Importeure und liebes Departement von Bundesrat Schneider: Welche Schweizerin und welcher Schweizer isst denn noch Pferdefleisch aus Südamerika - nach solchen Bildern? Freihandelsabkommen hin oder her. Es ist immer noch der Konsument der bestimmt, was auf seinen Teller kommt ! und das ist gut und richtig so !

25.05.18

Darf man Tiere essen ?

Darf man Tiere essen?    

Er kämpft an vorderster Front gegen die Massentierhaltung, sie lebt mit vielen Tieren, jagt und isst Fleisch. Was haben sich der Tierschützer und die Jägerin dennoch zu sagen?   



Eine spannende Auseinandersetzung mit dem Thema.

Warum ich kein Fleisch mehr esse – obwohl ich dachte, dass Vegetarier unrecht haben   

Ich dachte, dass ich erfolgreich alle Argumente gegen Fleischverzicht zusammengetragen hätte. Dann besuchte ich einen Schlachthof.